Mobilisierung and Harmonisierung von Daten

In der biologischen Forschung wird eine Fülle von Daten unterschiedlichster Art erzeugt. Eine Nachnutzung in verschiedensten Kontexten ist sehr wahrscheinlich, warum z.B. die DFG eine entsprechende Richtlinie zum Umgang verabschiedet hat. Leider ist bisher nur ein geringer Teil der Daten, die in Forschungsprojekten anfallen, für die Forschenden zur Nachnutzung tatsächlich verfügbar.  Viele relevante Daten liegen momentan noch weit verstreut in den Datenbanken verschiedener Projekte und Institutionen vor, die daher oft schwer aufzufinden sind, um in einem größeren Kontext wiederverwendet und miteinander verknüpft zu werden.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige ausgewählte Projekte und Initiativen, die verschiedene Ansätze verfolgen, um Daten besser auffindbar, zugänglich, interoperabel, und nachnutzbar zu machen (FAIR Data Principles), und verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten für Forschende anbieten.