Digitalisierung im Hochschulbereich

 Das Land Thüringen hat im Dezember 2017 eine Strategie zur Digitalisierung im Hochschulbereich veröffentlicht. Dabei wurden die digitale Hochschullehre, digitalisierte Forschungsprozesse, Open Access und Lizenzierung elektronischer Informationsressourcen, Forschungsinformationssysteme und Wissenstransfer sowie Digitale Infrastruktur an Hochschulen als Handlungsfelder definiert und konkrete  Maßnahmen für die einzelnen Handlungsfelder festgeschrieben:

#Digitale Hochschullehre

  •  Kompetenznetzwerk Digitale Lehre gründen
  •  hochschulübergreifende Vernetzung sicherstellen
  •  Fellowships für innovative Lehre ausloben
  •  Curricula zukunftsfähig machen
  •  Digitale Qualifizierung in der Lehrerbildung verankern

#Digitalisierte Forschungsprozesse

  •  Forschungsdatenmanagement
  •  Digitalisierung von Objekten und deren Aufbereitung
  •  Virtuelle Arbeitsumgebungen
  •  Langzeitarchivierung von Forschungsdaten

#Open Access und Lizenzierung elektronischer Informationsressourcen

  •  OA an den Thüringer Hochschulen stärken
  •  die Lizenzierung elektronsicher Ressourcen weiter entwicklen

#Forschungsinformationssysteme und Wissenschaftstransfer

  •  Forschungsinformationssysteme der Thüringer Hochschulen
  •  Wissenstransfer
  •  Citizen Science

#Digitale Infrastruktur an Hochschulen

  •  Campus-Management-Systeme
  • Systeme zum Management von Ressourcen
  •  Enterprise Ressource Planning
  • Kollaboratives Arbeiten und Netzwerkausbau
  •  Daten- und Informationssicherheit
  •  Governance

Im Handlungsfeld Digitalisierte Forshcungvsprozesse spielt auch das Forschungsdatenmanagement eine Rolle. Eine zentrale Maßnahme in diesem Bereich ist die Etablierung eines Kompetenznetzwerks Forschungsdatenmanagement an den Thüringer Hochschulen. Mehr zu diesem Projekt erfahren Sie hier.