bwDIM

bwDataInMotion

Im Vorhaben bwDIM werden Schnittstellen entwickelt und Prozesse implementiert, welche einen effizienten Datenfluss zwischen bestehenden, funktionell verschiedenen Ebenen ermöglichen. Der Ausbau der Plattform soll Wissenschaftlern dabei helfen, den langfristigen Erhalt und die gesicherte Zugänglichkeit von wissenschaftlichen Daten zu erreichen.

Ausgehend von den bestehenden Projekten baut das Vorhaben auf der Erfahrung und dem Wissen der beteiligten Institute auf. Es sollen geeignete Submissionkanäle und effiziente Zugänge bereitgestellt werden mit dem Ziel einer einfachen Datenpublikation, zweckmäßiger Dissemination und kostengünstiger Archivierung. Besondere Bedeutung hat hierbei die durchgängige Authentifizierung und Autorisierung. Es ist ein wesentlicher Baustein zur Verknüpfung der existierenden Dienste.

In einem vierstufigen Ansatz werden zuerst zentrale Arbeitsprozesse der Forschenden bezüglich Archivierung, Publikation und Nachnutzung untersucht um bestehender Defizite auf Prozessebene und bei den technischen Basisdiensten zu bestimmen (Gap-Analyse). Darauf folgend werden Lösungsansätze zur Prozessoptimierung erarbeitet und die technischen Basisdienste erweitert und verbessert. Die Kombination dieser Maßnahmen soll zu einer Standardisierung der Arbeitsprozesse im Bereich des Forschungsdatenmanagements führen, nicht nur um eine höhere Akzeptanz sondern auch zu Kosteneinsparungen in der Bereitstellung der Dienste zu erreichen. Die Validierung der Ergebnisse erfolgt durch die vorhandenen Nutzergruppen der bestehenden Systeme.


Projektpartner

KIT-Bibliothek, Karlsruher Institut für Technologie
Steinbuch Center for Computing, Karlsruher Institut für Technologie
FIZ Karlsruhe (über Forschungsvertrag), Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur

Laufzeit

01.2016 – 06.2018

Links