E-Science-Tage 2017: Forschungsdaten managen

Wann
Donnerstag, 16. März 2017
– Freitag, 17. März 2017

Wo
Neue Universität, Heidelberg

Veranstalter
bwFDM Info

Die Möglichkeiten des digitalen Forschens beflügeln gleichsam Methodik, Vernetzung und Erkenntnisgewinn in der Wissenschaft. Moderne Informationssysteme fördern insbesondere die Entwicklung innovativer Forschungsmethoden, unterstützen virtuelle Kollaboration und erhöhen den Wert von Daten für den Forschungsprozess.

Mit einem Schwerpunkt auf dem Management von Forschungsdaten (FDM) behandeln die E-Science-Tage 2017 erreichte Fortschritte, neue Herausforderungen und Chancen bei der Arbeit mit digitalen Forschungsdaten. Die E-Science-Tage bieten sowohl Forschenden als auch Infrastruktureinrichtungen ein gemeinsames Forum für die Initiierung und Etablierung nachhaltiger Lösungen. Die Veranstaltung umfasst mehrere Elemente:

  • Eine wissenschaftliche Konferenz mit aktuellen Forschungsbeiträgen rund um das Thema (FDM)
  • Eine Podiumsdiskussion zu Finanzierungsfragen im Bereich FDM
  • Gesprächstische mit einem breitem Informations- und Gesprächsangebot. An diesen haben WissenschaftlerInnen die Möglichkeit über offene Fragen und Probleme mit Experten zu diskutieren und direkte, professionelle Hilfe zu erhalten.
  • Workshops und Tutorials zu neuesten FDM Entwicklungen und Tools
  • Eine Postersession in der sich die laufenden Projekte mit Entwicklungen im E-Science-Bereich präsentieren.

#escitage

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Heidelberg / CC0
Heidelberg / CC0